08/24/17

Jubiläum 30 Jahre ask! Arbeitsgruppe Schweiz-Kolumbien

24.08.2017

Jubiläumsveranstaltungen der ask! Arbeitsgruppe Schweiz-Kolumbien vom 24. August bis 23. September 2017

 

Luzern

 

Bern

 

Veranstaltungsflyer (PDF, 1.0 MB)

09/20/17

«Ja zum Wasser – Nein zu Minenprojekten» Bevölkerung in Kolumbien kämpft für Mitbestimmung

20.09.2017

Veranstaltung am 20. September 2017 um 19 Uhr in der Casa d'Italia, Bühlstrasse 57, Bern

Am 26. März 2017 hat die Bevölkerung der Gemeinde Cajamarca einen Etappensieg erreicht: In einer Consulta Popular lehnten 98% der Stimmberechtigten ein geplantes gigantisches Bergbauprojekt ab. In dieser Gemeinde will AngloGoldAshanti Berge abtragen, um eine der weltweit grössten Tagebaugoldminen zu eröffnen. Für die Bauern und Bäuerinnen würde die Mine ihre Vertreibung und die Zerstörung ihres Lebensraums bedeuten. Seit der Volksabstimmung in Cajamarca führen zahlreiche weitere Gemeinden Kolumbiens Consultas Populares durch. Damit fordern sie ihre Mitbestimmung bei Bergbau- und Ölförderungsprojekten ein, für die die Regierung grossflächig Konzessionen an Konzerne erteilt, ohne die betroffene Bevölkerung zu informieren, geschweige denn zu konsultieren. Die Regierung versucht, die Durchführung solcher Consultas zu verhindern oder sie zu nur konsultativen Abstimmungen ohne Rechtsfolge herabzustufen. Rohstoffkonzerne ihrerseits setzen Druck auf oder klagen den Staat ein und fordern Entschädigung für entgangene Gewinne.

Drei Vertreter von Basisbewegungen berichten aus ihren Kämpfen:

• Alejandro García, Corporación SOS Ambiental

• Jaime Tocora, Comité Ambiental Ibagué

• Víctor Hugo Moreno Becerra, Corpoamem

Veranstaltungsflyer (PDF)

11/19/17

Brunch & Colomb Jass: Brunch und Soli-Jass- und Tichuturnier für Kolumbien

19.11.2017

SONNTAG, 19. NOVEMBER 2017

Brunch ab 10.00 Uhr, Turnier 12.30-17.30 Uhr

aki Bern, Alpeneggstrasse 5, 3012 Bern (Länggasse)

Preis: 50 CHF für Brunch und Turnier (25 CHF nur Brunch; 30 CHF nur Spielturnier)

Ertrag zugunsten der Friedens- und Menschenrechtsarbeit der ask! Tolle Preise zu gewinnen!

Anmeldung: region.bern@remove-this.askonline.ch
für Brunch bis 16. November
für Turnier empfohlen

Veranstaltungsflyer (PDF)

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Aktuell

08.12.2016


Spenden an die ask!

Wir leisten unsere Arbeit für die kolumbianische Zivilgesellschaft mit viel Herzblut. Um unsere Kosten zu decken, sind wir auf Spenden angewiesen.

Wir freuen uns entsprechend über eine Spende auf:
PC-Konto 60-186321-2
(
IBAN CH33 0900 0000 6018 6321 2)

26.10.2016

Dezalé - Café de origen

Foto: Christian Reichenbach

Im Hochland von Inzá (Cauca) produzieren kleine Familienbetriebe in ökologisch wertvollen Mischkulturen ein sortenreinen Spezialitätenkaffee. "Dezalé - Café de origen". Dieser wird ohne Zwischenhandel, direkt und exklusiv an acht ausgewählte Röstereien in der Schweiz exportiert. Der stolze Bauer erhält dadurch ca. 150 -170 % des aktuellen Marktpreises. Fairer als Fairtrade! "Dezalé" wurde als Kooperative im Jahr 2001 von Hansruedi Auer-Lopéz gegründet. Heute sind 45 Familienbetriebe am sozialen Projekt beteiligt.

Es sind 8 Röstereien in der Schweiz, die exklusiv den Dezalé-Kaffee rösten und verkaufen:

www.diamantkaffee.ch

www.hosennen-kaffee.ch

www.kuengkaffee.ch

www.kaffee-knubel.ch

www.cafedumonde.ch

www.lacolumbiana.ch

www.spielhofkaffee.ch

www.oetterlikaffee.ch

Weitere Informationen direkt bei: dezalecafe@remove-this.yahoo.com