OECD Verfahren: Ernüchternde Erfahrung mit dem Schweizer Nationalen Kontaktpunkt - OECD Eingabe gegen Xstrata, Umsiedlungen bei der Kohlenmine El Cerrejón

Im Oktober 2007 hat die Arbeitsgruppe Schweiz Kolumbien, bevollmächtigt durch zwei Kolumbianische Menschenrechtsanwälte und mehrere Gemeinschaftsvertreter, beim Nationalen Kontaktpunkt im SECO eine Klage gegen Xstrata wegen Verletzung der OECD Leitsätze in der Kohlenmine El Cerrejón eingereicht. Nach fast zweijähriger Verfahrensdauer wurde dieser Fall abgeschlossen, mit einem bescheidenen Nutzen für die betroffenen Gemeinschaften.

OECD-Eingabe beim Schweizer Nationalen Kontaktpunkt

Abschlusserklärung des Schweizer Nationalen Kontaktpunkts zum Fall El Cerrejón. 15. Juli 2009

Ausführlicher Erfahrungsbericht, 22. Juli 2009

Revision der OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen

Dezember 2009, Brief der ask und alliance Sud ans SECO

 

Aktuell

08.12.2016


Spenden an die ask!

Wir leisten unsere Arbeit für die kolumbianische Zivilgesellschaft mit viel Herzblut. Um unsere Kosten zu decken, sind wir auf Spenden angewiesen.

Wir freuen uns entsprechend über eine Spende auf:
PC-Konto 60-186321-2
(
IBAN CH33 0900 0000 6018 6321 2)

26.10.2016

Dezalé - Café de origen

Foto: Christian Reichenbach

Im Hochland von Inzá (Cauca) produzieren kleine Familienbetriebe in ökologisch wertvollen Mischkulturen ein sortenreinen Spezialitätenkaffee. "Dezalé - Café de origen". Dieser wird ohne Zwischenhandel, direkt und exklusiv an acht ausgewählte Röstereien in der Schweiz exportiert. Der stolze Bauer erhält dadurch ca. 150 -170 % des aktuellen Marktpreises. Fairer als Fairtrade! "Dezalé" wurde als Kooperative im Jahr 2001 von Hansruedi Auer-Lopéz gegründet. Heute sind 45 Familienbetriebe am sozialen Projekt beteiligt.

Es sind 8 Röstereien in der Schweiz, die exklusiv den Dezalé-Kaffee rösten und verkaufen:

www.diamantkaffee.ch

www.hosennen-kaffee.ch

www.kuengkaffee.ch

www.kaffee-knubel.ch

www.cafedumonde.ch

www.lacolumbiana.ch

www.spielhofkaffee.ch

www.oetterlikaffee.ch

Weitere Informationen direkt bei: dezalecafe@remove-this.yahoo.com