07/03/12

Gewaltsames Verschwindenlassen ist immer noch gängige Praxis

03.07.2012

Noch heute wird das gewaltsame Verschwindenlassen durch die Streitkräfte und paramilitärische Gruppen als Mittel der politischen Verfolgung von vermeintlichen Feinden angewendet. Die Opfer sind soziale Aktivisten, Gemeinschaftsführer, Menschenrechtsverteidiger und Gewerkschafter. Einerseits sollen die Opfer von ihrer Aktivität abgehalten und für diese bestraft werden, andererseits dient das gewaltsame Verschwindenlassen aber auch der Abschreckung gegenüber anderen Aktivisten. Das gewaltsame Verschwindenlassen ist als eine Strategie zur Ausübung politischer Kontrolle zu betrachten. Indem der kolumbianische Staat seinen Verpflichtungen, die für ihn aus dem Internationalen Übereinkommen zum Schutz aller Personen vor dem Verschwindenlassen hervorgehen, nicht nachkommt, macht er sich mitschuldig, so die Schlussfolgerung des Berichtes der Koordination Kolumbien – Europa - USA.

Bericht

Aktuell

08.12.2016


Spenden an die ask!

Wir leisten unsere Arbeit für die kolumbianische Zivilgesellschaft mit viel Herzblut. Um unsere Kosten zu decken, sind wir auf Spenden angewiesen.

Wir freuen uns entsprechend über eine Spende auf:
PC-Konto 60-186321-2
(
IBAN CH33 0900 0000 6018 6321 2)

26.10.2016

Dezalé - Café de origen

Foto: Christian Reichenbach

Im Hochland von Inzá (Cauca) produzieren kleine Familienbetriebe in ökologisch wertvollen Mischkulturen ein sortenreinen Spezialitätenkaffee. "Dezalé - Café de origen". Dieser wird ohne Zwischenhandel, direkt und exklusiv an acht ausgewählte Röstereien in der Schweiz exportiert. Der stolze Bauer erhält dadurch ca. 150 -170 % des aktuellen Marktpreises. Fairer als Fairtrade! "Dezalé" wurde als Kooperative im Jahr 2001 von Hansruedi Auer-Lopéz gegründet. Heute sind 45 Familienbetriebe am sozialen Projekt beteiligt.

Es sind 8 Röstereien in der Schweiz, die exklusiv den Dezalé-Kaffee rösten und verkaufen:

www.diamantkaffee.ch

www.hosennen-kaffee.ch

www.kuengkaffee.ch

www.kaffee-knubel.ch

www.cafedumonde.ch

www.lacolumbiana.ch

www.spielhofkaffee.ch

www.oetterlikaffee.ch

Weitere Informationen direkt bei: dezalecafe@remove-this.yahoo.com